previous arrow
next arrow
Slider

Herzlich Willkommen bei

Therapieurlaub

„Therapieurlaub“ ist ein ganz besonderes innovatives Angebot, was es in dieser Form auf dem Markt nicht gibt. Es ist aus einer Überzeugung entstanden, die sich im Laufe jahrelanger intensiven Erfahrung im Bereich der Therapie mit ihren unterschiedlichen Schulen und Ansätzen, ihren Herausforderungen und Grenzen entwickelt hat.

Jede Therapierichtung beansprucht für sich „die“ Therapie zu sein, die mit ihren Methoden und Techniken, für die und jene Störungsbilder, die Richtige ist. Es werden Diagnosen erteilt, die meist auch nur bestimmte Symptome beschreiben und sich nicht selten überschneiden, sodass die Klassifikation in vielen Fällen, sehr dürftig ausfällt. Letzteres ist bereits in der Diskussion und jeder erfahrene Therapeut weiß, wie schwer es oft ist, einen Menschen, besonders ein Kind oder Heranwachsenden, in so eine Art Raster einzuordnen, bzw. dass es dann an ihm selbst liegt, die Entscheidung nach seinem Ermessen zu treffen, um bestimmte Interventionen einzusetzen.

Wenn man jedoch anfängt sich mit den Ursachen der meisten dieser Störungsbilder zu beschäftigen, kommt die Psychologie und jeder einzelne Therapeut, unabhängig welcher Schule er angehört, in den meisten Fällen jedoch immer wieder auf grundlegende Bedingungs- und Einflussfaktoren, die die Persönlichkeitsentwicklung des Betroffenen gehemmt und/oder geschädigt haben und sich bei jedem Einzelnen anders bemerkbar macht.

Insofern braucht es zur Heilung vieler Störungsbilder, bestimmte Bedingungen, die die Seele wieder heilen und die unerfüllten Urbedürfnisse dieses Menschen sättigen, damit er dann in der Lage ist, sich zu entwickeln, sich selbst kennen zu lernen, sich seiner bewusst zu werden, um sich schließlich lieben und achten zu können.

"Wir freuen uns auf Sie und Ihr Wunderkind!"

Das Setting einer konventionellen Therapie, die überwiegend einmal in der Woche stattfindet und wo die übergeordnete, distanzierte Rolle des Therapeuten
als die „Kompetenz“ oder der „Heiler“ klar definiert ist, kann meiner Meinung nach nur annähernd mit dieser Art der therapeutischen Beziehung ihre Wirkung leisten. Die Therapie „Im Alltag“, auf gleicher Augenhöhe, rund um die Uhr, in diesem Fall, während des Urlaubes, bietet bestimmte Bedingungen, für einen gemeinsamen intensiven Prozess, für den jeder Einzelne von Beginn an, die Verantwortung übernimmt und
mitbestimmt, in welche Richtung und auf welche Weise, es gehen soll und kann.

Die Therapeutin bietet für den therapeutischen Prozess als auch für die Urlaubsgestaltung in Form von Aktivitäten, ein ganzes Repertoire an Möglichkeiten, ihre gesamte Aufmerksamkeit, Zuwendung, Hingabe und ihr Wissen, in Form ihrer eigenen Erfahrungen, die jeder für sich selbst prüfen kann, ein intensives Beziehungsangebot, das von Authentizität, Wertschätzung, Transparenz und konstanter Reflektion gekennzeichnet ist, sodass Heilung möglich werden kann.